Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Sie haben eine Frage? 0172 - 651 79 67

Akupunktur

Akupunktur

Einsatzgebiete für Akupunktur

Die Weltgesundheitsorganisation(WHO) empfiehlt für 36 Indikationen eine Akupunkturbehandlung. Besonders neurologische Erkrankungen (z.B.Kopfschmerzen,Migräne, Neuralgien, Tinnitus, Facialisparesen, Lähmung nach Schlaganfall u.s.w.) und orthopädische Erkrankungen (z.B. Ischialgien, Arthrose/ Arthritis, Fibromyalgie, Karpaltunelsyndrom, Rheuma, Muskelverspannungen, Rückenschmerzen, Skoliose, Bandscheibenprobleme, Nervenwurzelreizungen), Erkrankungen des Verdauungstrakts (z.B. Gastritis, Sodbrennen, Durchfall, Verstopfung, Erbrechen, Übelkeit, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa u.s.w.), Herz- Kreislauferkrankungen (z.B.Blutdruckstörungen, Durchblutungsstörungen, Herzrhythmusstörungen), HNO- Erkrankungen (z.B. Hörsturz, Tinnitus, Schwerhörigkeit, Schwindel), akute und chronische Atemwegserkrankungen (z.B. Sinusitis, Bronchitis, Asthma und Allergien) , aber auch rheumatische Erkrankungen und Erkrankungen der Augen (z.B. trockene Augen, Sehschwäche, Grüner Star) sind aufgeführt. Bei gynäkologischen Erkrankungen (z.B. Menstruationsbeschwerden, Wechseljahresbeschwerden, unerfüllter Kinderwunsch), Hauterkrankungen (z.B. Neurodermitis, Schuppenflecht) und Allergien kann Akupunktur ebenfalls erfolgreich eingesetzt werden. Bei Operationen können durch Akupunktur Narkosemitteln eingespart werden. Aus der Schmerztherapie ist die Akupunktur nicht mehr wegzudenken.

Akupunktur ( lat. Acus=Nadel, pungere=stechen) ist eine jahrtausendealte Heilmethode, die durch das Nadeln spezifischer Punkte die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert, um Gesundheit zu erhalten oder wieder herzustellen.

Die Eigentlichen Anfänge der Akupunktur liegen in China, vor über 4000 Jahren. Sie ist Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Da nach Vorstellung der TCM alle körperlichen und psychischen Vorgänge sich wechselseitig beeinflussen, kann Gesundheit nur gegeben sein, wenn die Lebensenergie (Qi) ausgewogen vorhanden ist, ungehindert fließen und sich somit auch austauschen kann. Krankheit ist demnach Ausdruck einer Behinderung des Energieflusses, die durch verschiedene Faktoren verursacht werden kann, so durch äußere Faktoren ( z.B. Hitze, Kälte, Wind, Trockenheit, Feuchtigkeit) und innere Faktoren (z.B.Freude, Angst, Zorn, Trauer, Sorge), ungesunde Lebensweise (z.B. einseitige Ernährung, übermäßiges Essen), Traumen (z.B. Verletzungen) sowie durch Strömungshindernisse für Blut und Qi. Zur Akupunkturbehandlung werden sehr dünne Nadeln in wenige, ausgewählte Punkte eingestochen, um das zuvor festgestellte Ungleichgewicht wiederherzustellen.Es können bis zu 20 Nadeln verwendet werden. In der Regel liegen die Nadeln 20-30 Minuten, manchmal auch länger. Meist sind insgesamt zwieschen zehn und fünfzehn Sitzungen notwendig.

Akupunktur

Moxa- Behandlung / Moxibustion

Die Moxibustion, eine aus China stammende Therapie, dient der Behandlung von energetischen Leere- und Kältezuständen, indem Akupunkturpunkte mit glimmendem Beifußkraut ( in Form von Zigarre) erwärmt werden. Das Beifußkraut (Moxazigarre) brennt langsam und gleichmäßig und erzeugt eine milde und zugleich tief eindringende Wärme. Die Moxibustion fördert den Blut und Qi- Fluß (Energiefluß). Nach westlicher Vorstellung verbessert die Moxibustion die Gewebsdurchblutung, sie regt über die Head-Zonen die Organfunktionen an, stärkt die Immunabwehr und wirkt auf das vegetative Nervensystem ausgleichend. Durch das Erwärmen der Akupunkturpunkte wird dem Körper Energie in Form von Wärme zugeführt. Moxibustion soll also bei Leere und Schwäche der Yang Energie eingesetzt werden, d.h. bei Erkrankungen die mit Kältegefühl und einem langsamen, schwachen Puls einhergehen.

Moxa- Anwendung

  • Erschöpfungszustände / Müdigkeit
  • Hypotonie
  • Ödembildung (Wasser im Gewebe)
  • Frauenkrankheiten 
  • Schmerzen
  • Orthopädische Erkrankungen ( Rücken und Gelenkschmerzen)
  • Asthma
  • Abwehrschwäche/ Infektanfälligkeiten
  • Depressive Verstimmungen
  • Hormonelle Störungen
  • Erkrankungen des Atemsystems des Magen-Darm-Traktes,des Blasen-Nieren Bereiches, der Knochen und Gelenke
  • Durchblutungsstörungen

Wunschtermin anfragen

Sie brauchen einen Termin für eine unverbindliches Beratungsgespräch?
Füllen Sie einfach das folgende Formular aus oder rufen Sie mich an: 0172 - 651 79 67

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@heilpraktiker-ffm.de schicken.

Was ist die Summe aus 2 und 7?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.
 
Pflichtfelder
© 2018 Naturheilpraxis Adnan Popaj